Presseberichte

1. Junior Masters am 10. März 2018

In Bernhausen fand die 1. und 2. EM-Qualifikation statt.

Im Wettbewerb zur Vergabe der begehrten EM-Tickets schlug sich die angeschlagene Sandra Roller tapfer. Im 1. Lauf, der zugleich zur Sichtung für die Nationalmannschaft 2019 zählt, erzielte sie als beste Baden-Württembergerin den 5. Platz mit 144,99 von 164,90 Punkten im Feld der internationalen Konkurrenz.

Im Zwischenfinale dann mit 138,05 Punkten knapp geschlagen auf Rang 2.

Ein spannender Verlauf um die EM-Tickets in der derzeit noch durch die Bank fehlerbehafteten Disziplin 1er Juniorinnen ist garantiert und Sandra muss ihre gesundheitlichen Probleme in den Griff bekommen um ihr Können ohne Belastung zu zeigen.

1er Kunstradsport Juniorinnen (1. Quali)

1 Dandl, Ramona RKB Solidarität Bruckmühl e.V 184,10 161,40
2 Hotz, Alessa ATB Baar 172,30 151,48 B
3 Pfann, Jana RKB Solidarität Bruckmühl e.V 176,30 151,23
4 Vogel, Nadine RSV Solidarität Randersacker 170,70 147,34
5 Roller, Sandra RV Nufringen 164,90 144,99
6 Klopfer, Theresa RV Ebnat 161,60 144,60
7 Wernet Garcia, Victoria RKV Poppenweiler 159,70 141,74 B
8 Stangier, Nina Kunstradfahrer Uster 172,30 135,53
9 Steinhilber, Carina RSV Tailfingen 143,20 132,20
10 Kurz, Nadine RRMV Friedrichshafen 141,50 129,38 B

Zwischenfinale (2. Quali)

1 Wüst, Franka RSV Solidarität Randersacker 168,60 138,53
2 Roller, Sandra RV Nufringen 164,90 138,05
3 Vogel, Nadine RSV Solidarität Randersacker 170,70 131,21

Finale

1 Dandl, Ramona RKB Solidarität Bruckmühl e.V 184,10 164,31
2 Pfann, Jana RKB Solidarität Bruckmühl e.V 176,30 159,83
3 Hotz, Alessa ATB Baar 172,30 141,95

Zurück